Corina Wagner

Sopranistin und Autorin


Das Heute, das jetzt Machbare zählt ...

Irgendwann ist es an der Zeit Einblick in Projekte zu gewähren, bei denen ich dabei bin/war. Leute, die ich mich gefragt haben, ob ich Lust hätte...


"Raub-Dichter" von der Muse Kalliope wild geküsst

Ein Projekt mit Heinz Koch vom Theater Neu-Ulm, das meiner Ansicht nach sehr spannend ist. Ich werde zur Raub-Dichterin.

"Geboten ist: ein heiteres, unterhaltsames Spiel um und mit Literatur. Sechs "Raub-Dichter" haben sich wild küssen lassen von der Kalliope, der Muse der epischen Dichtung. Infolge dieser "Orgie" haben sie eigene kurze Stories verfasst, wobei sie bekannte Literaten "beklaut", also deren Stil nachgeahmt haben. Mit Gewinnspiel fürs Publikum, welches herausfinden soll:

Was ist Original, was ist Fälschung?"

Wann: 10. Juli 2016

Wo: Theater Neu-Ulm

Beginn: 18.30 Uhr

http://theater-neu-ulm.de/cmsroot/kartenbestellung/index.php5?id=931

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/kultur/Literatur-Guerillas-im-Theater-Neu-Ulm;art1222892,3918593

Weitere Termine: 29. September 2016,  13. November 2016, 27. Januar 2017, 26. Mai 2017

Theater Neu-Ulm am 26.Januar 2017 /Bild stammt von Theater Neu-Ulm

Foto: Theater Neu-Ulm, 26. Januar 2017


Schienengesänge

Arien und Elegien unter der Eisenbahnbrücke

Was verbirgt sich dahinter? Ein Projekt, das ich gemeinsam mit Jörg Neugebauer verwirklichte. https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%B6rg_Neugebauer_%28Autor%29

Corina Wagner singt  klassische Arien, u.a. von Händel und Puccini,  Jörg Neugebauer liest Rilke und Hölderlin - beides im Wechsel. 
Das Geräusch des über die Brücke fahrenden Zuges gehört zum Programm!

 

Wann?

Am 17. Juni 2016 wird die Veranstaltung am "Donauschwabenufer" unter der Ulmer Eisenbahnbrücke stattfinden. Uhrzeit: 19:30 Uhr

Corina Wagner und Jörg Neugebauer haben sich diesen besonderen Ort gewählt, um Lyrik und Gesang "ins Offne" zu tragen. A capella und ohne Stimmenverstärker.

http://www.swp.de/ulm/newsticker/Arien-und-Zuege;art1215877,3884567

Elvira Lauscher schrieb bei Wortkunstlauf (https://www.facebook.com/Wortkunstlauf): "Berlin, Frankfurt, Hamburg? Nein, Ulm und eine tolle Idee, diese Schienengesänge! Grandios sang Corina Wagner Arien und Volkslieder und Jörg Neugebauer rezitierte Gedichte und Prosa. Ernst Jandls "my own song" kam besonders gut an. Die Beiden ließen sich weder von der rauschenen Hochwasser-Donau noch von Zuggeräuschen aus dem Konzept bringen.Chapeau! Wer diese tolle Veranstaltung versäumt hat - an der Ulmer Kulturnacht am 17.09.2016 hat er noch Mal eine Chance!"
Dank Elvira Lauscher gibt es nun auch Erinnerungsfotos an diesen unvergesslichen Abend unter der Ulmer Eisenbahnbrücke!




Bildquelle: Elvira Lauscher
 

Schienengesänge wird man auch während der Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm am 17. September 2016 hören können.

http://www.kultur-in-ulm.de/web/kulturnacht/besucher/programm/programmdetail.php?id=932

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Die-16-Kulturnacht-Ein-feuchtes-Vergnuegen;art1222880,4010337

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Hunderte-Kuenstler-bereichern-Ulmer-Stadtleben-_arid,10529153_toid,351.html


Im September 2015 habe ich an einem Schreibwettbewerb teilgenommen und dafür eine skurrile Kurzgeschichte verfasst.

Die Geschichte "Toms Tag" findet man nun ab Seite 124 in der Anthologie 'Ein Geschenkter Tag - Gedanken zum 29. Februar' 2016,

die im Verlag 3.0 gewerkelt wurde.

25 Autoren sind auf 160 Seiten mit Lyrik und Kurzprosa vertreten und bieten ein kurzweiliges Lesevernügen rund um das Thema 29. Februar.

Das Buch erscheint als Softcoverdruckausgabe und auch als E-book ab Mitte Februar 2016 im Buchhandel.

Es kostet 8, 90 Euro und ist auch prima als Geschenk geeignet. :-)

http://verlag-shop.com/Ein-geschenkter-Tag-2016

Coverdesigen: Atilla Hirth

Autoren:

 

__________________

Neun Fragen an Autorin Corina Wagner:

https://buch-ist-mehr.de/PWA/interviews/9-fragen-an-corina-wagner/

 

___________________________________________________________________

Trommelwirbel für den guten Zweck!
Heute kann ich endlich auf ein super tolles Buchprojekt aufmerksam machen, das im Herbst 2014 begann.
Am 21. Juni 2015 wird die Anthologie "Aus Liebe zum Meer" erscheinen.
Autoren:
Ute Bareiss
Jana Förster
Martin Halotta
Ute Hiemann
André Huter
Ellen Löchner
Petra Schulz
Brina Stein
Corina Wagner
Michael Zilz
"Aus Liebe zum Meer" haben die an dieser Anthologie beteiligten 10 Autoren Ute Bareiss, Jana Förster, Martin Halotta, Ute Hiemann, André Huter, Ellen Löchner, Petra Schulz, Brina Stein, Corina Wagner und Michael Zilz Kurzgeschichten geschrieben, die nicht unterschiedlicher sein könnten. In einigen Erzählungen wird der Leser mit auf eine Kreuzfahrt genommen, in einer anderen blickt er in das Auge eines Wals, dann wieder erlebt er mit einer alten Frau ihren letzten Tag am Meer.
Sie bedienen sich unterschiedlicher Stilrichtungen, um ein breites Lesepublikum anzusprechen. Den Erlös aus den Buchverkäufen spenden die Autoren zu 100% an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.
Mit einem Vorwort von Dr. Helmut Thoma, Gründer des deutschen Fernsehsenders RTL und EMMY Preisträger.
Dieses Buch entführt den Leser an die unterschiedlichsten Orte in der Welt. Während eine Geschichte im Fernen Osten auf einer Fähre spielt, findet man sich in der nächsten an der Nordsee wieder. So bunt und vielfältig wie die Handlungsorte, sind auch die Charaktere. Vom Übersee-Kapitän über den kleinen Jungen, der den Spaß am Leben wiederfindet, bis hin zu der Geliebten, die vergeblich auf ihren Freund wartet, sind die unterschiedlichsten Protagonisten im Buch vertreten.
Wer das Buch kauft, tut Gutes. Denn die Autoren spenden ihren Gewinn zu 100% an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Die passende Lektüre für den Sommer, ob am Meer, auf Kreuzfahrt oder einfach nur auf Balkonien.
ISBN 978-3-95667-184-5 (Printbuch)
ISBN 978-3-95667-185-2 (eBook - ePub)
Veröffentlichung am 21.6.2015 zum Preis von 12,50€

http://verlag-shop.com/Aus-Liebe-zum-Meer-eine-maritime-Anthologie

2o.06.2015

Autoren-Collage
Tolle Collage, die Idee und Umsetzung meisterte Michael Zilz.

http://welcome-aboard.de/rubriken/service-aboard/aus-liebe-zum-meer-12498.html

Pressemitteilung des Verlags 3.0 am 21.06.2016:

https://buch-ist-mehr.de/PWA/site/assets/files/5444/pm_buchgeburtstag.pdf

http://www.eppsteiner-zeitung.de/nachrichten/gesellschaftsleben/aktionen-wochenmarkt-id25521.html

 

 


 

Im Rahmen von 20 Jahre Radio free FM fand am 05.06.2015 folgende Veranstaltung statt:

 

Gehen - Lesen - Singen

 

Der Name ist Programm bei diesem Stadtspaziergang der besonderen Art. Die Sopranistin und Autorin Corina Wagner präsentiert Ihnen musikalische und literarische "Schmankerl" an sehenswerten Orten in Ulm. Auch wenn Sie vielleicht schon länger in Ulm leben, lernen sie manche Gebäude der Stadt unter einem ganz anderen Aspekt kennen.

 

Die " Multi-Kulti-Tour " mit Lyrik, Prosa und A-Cappella-Gesang startet am 05.06.2015 um 15:00 Uhr in der Martin-Luther- Kirche, Zinglerstraße 66, 89077 Ulm. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, maximal 20 TeilnehmerInnen. Da Gebäude mit begrenzten Öffnungszeiten besucht werden, beginnt die Veranstaltung pünktlich um 15 Uhr.

 

Corina Wagner ist Mitglied bei Radio free FM und im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für freie Medien – Ulm / Neu-Ulm – Freunde & Förderer e. V. tätig. Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern der Ulmer Gestalten und ist Mitglied beim Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V.

https://de-de.facebook.com/events/817608718294694/

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-05/33855470-pnr-news-ulmer-lokalradio-free-fm-feiert-sein-20-jaehriges-jubilaeum-015.htm

Herzlichen Dank an Elv Sträuber und die mir Bildmaterial zur Verfügung gestellt und bei Youtube ein Lied eingestellt hat, das ich während Gehen - Lesen - Singen unter der Ulmer Eisenbahnbrücke gesungen habe.

 

Bild @ Elv Sträuber, Veranstaltung Gehen - Lesen - Singen, Stadtspaziergang der besonderen Art. Aufnahme: Letzte Station des Stadstpaziergangs

Kunsthalle Weishaupt

Noch nie zuvor hat dort  jemand gesungen.

Lied: Morgen von Richard Strauss (A-Cappella-Gesang)

https://www.freitag.de/autoren/corina-wagner/gehen-lesen-singen

Am 26.06. wurden die Tonaufnahmen der Veranstaltung Gehen – Lesen – Singen, ein besonderer Stadtspaziergang in der Radiosendung Get up bei Radio free FM gesendet.

Zu Beginn der Veranstaltung gab es ein kleines technisches Problem, so dass die Begrüßung in der Martin-Luther-Kirche, das Lied Panis angelicus von C. Frank, eine kurze Bilanz zum Zweiten Weltkrieg und ein großer Teil des jüdischen Lieds Papir is doch waiß in der Multimedialen Erinnerungsstätte Weiße Rose fehlt. Ansonsten sind alle winzig kleinen und großen Highlights von Gehen – Lesen –Singen nachzuhören:

http://www.freefm.de/node/21604

Herzlichen Dank auch an Veranstaltungsbesucher Richard Hinz, der mir im Novemer 2015 nun Bildmaterial sendete.

Ulmer Rathaus
Lied: Arie Rinaldo von Händel


Das Triangelorchester

Fünf Ulmer Gestalten, alle Autoren, trafen sich im März 2015 zu einem geselligen Abend in einem Ulmer Café. Keiner von ihnen konnte ahnen, was dann passierte...

 

Nur einige Stunden nach den Treffen entsteht die Facebook-Seite: Triangelorchester.

Zitat:

"Vorankündigung: Ein stürmischer Abend im März 2015. Wie Tumbleweeds rollen gelbe Säcke durch die menschenleeren Straßen und Gassen Ulms. Doch hinter den erleuchteten Fenstern eines Cafés geschieht etwas, dass die Kunst- und Musikwelt in ihren Grundfesten erschüttern wird. Die fünf Gründungsmitglieder des weltbekannten und berühmten Triangelorchesters beschließen anlässlich des 25. Gründungsjubiläums ihre Reunion und vereinbaren zugleich eine Tour. Es ist nicht allzu vermessen zu behaupten, dass diese, von Fans in aller Welt ersehnte Wiedervereinigung nichts weniger als die Sensation des Jahres ist. Über weitere Entwicklungen halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden."

https://www.facebook.com/pages/Triangelorchester/1427585800871283

Jeder einzelne Künstler stellt sich auf dieser gemeinsamen Facebook-Seite vor, auch ich. Plötzlich habe ich eine neue Identität. Binnen kürzester Zeit verfasse ich eine neue Vita. :-)

Heute stellt sich die Gründungsmitklimmperin des Triangelorchesters vor:
Perkussionistin Corina Wagner spielt schon mit vier Jahren den ersten Triangel im Nachwuchsorchester der Wiener Philharmonie. Mit acht erhält sie den Förderpreis der Triangel-Stiftung Selbsttöner inklusive der legendären Triangel Hau, dem Ferrari unter den Triangeln. Von Triangel-Spezialist Prof. Fritz Hau-Drauf bekommt sie fünf Jahre lang Einzelunterricht. Dieser Unterricht prägt ihr weiteres musikalisches Leben. Danach nimmt sie an Meisterkursen von weltberühmten Perkussionisten in Berlin, Utah, Chicago, Hawai und London teil. Anfang der Neunziger lernt sie die vier Jungs des berühmt berüchtigten Triangelorchesters während eines Triangelfestivals im Odenwald kennen. Die Orchestergründung ist bereits Geschichte, die man im Archiv des Triangelmuseums in Bosten findet. Nach der Trennung des Ensembles spielt sie in verschiedenen Sinfonieorchestern: 1998-2001 Russian National Orchestra, 2001-2005 Saito Kinen Symphony Orchestra und 2005-2007 Cleveland Orchestra. 2008 schafft sie den Durchbruch als Schriftstellerin. Unter einem Pseudonym erscheint im Aspasia-Verlag der Roman "Sokrates' Schmerzgrenze".
2009 folgt das E-Book "Der Triangelflüsterer", eine Biografie über Prof. Fritz Hau-Drauf.
2010 wird sie durch ihren spektakulären Auftritt in Berlin während der Aufführung von W. A. Mozarts Entführung aus dem Serail mit einem einzigen Schlag weltberühmt. Mit ihren virtuosen Schlageinsätzen setzt sie im Orchesterklang Glanzlichter, kurzweilige Höhepunkte, die immer wieder aufs Neue überraschen. Im Moment strebt sie eine Professur an, um Deutschlands einzige Wassertrommel-Fachfrau zu werden. Nach der Neugründung des Triangelorchesters im Frühjahr 2015 geht sie mit den alten Jungs auf Tour. Ihr neuester Roman soll 2016 erscheinen.


Sommernacht

CoLyrik Anlässlich Internationales Donaufest in Ulm gab es gestern in der Radiosendung Jazzin u.a. CoLyrik von Corina Wagner...

Anlässlich Internationales Donaufest gab es gestern (6. Juli 2014)  in der Radiosendung Jazzin' AN DER SCHÖNEN BLAUEN DONAU mit Moderator Roland Jetter nicht nur Swing, Jazz, Soul und andere coole Songs, sondern auch Lyrik über die Donau und einen Molwanienreport von Petrusz, dem free FM Auslandskorrespondenten im Inland. Er war zur Eröffnung des Donaufests unterwegs und interviewte die VeransaltungsbesucherInnen. :-) Außerdem war auch Markus Kreiner, DJRock aus Biberach u. a. im Studio und berichtete über seine Eindrücke vom Internationalen Donaufest.

http://www.freefm.de/programm/jazzin/jazzin-an-der-sch%C3%B6nen-blauen-donau

Ich las Colyrik, Texte, Freistil-Gedichte, die ich speziell für das Donaufest geschrieben hatte.

Viel Vergnügen beim Lesen:

An der Donau...

Sommernacht

Sternenklar ist die Nacht.

Der Mond zeigt mir die Sichel.

Du siehst mal wieder nichts.

Kein Wunder.

Am Ufer unter den Bäumen

ist es traumhaft schön.

Ich hab‘ vorhin an dir gerüttelt,

gezerrt, und auch geschüttelt.

Keinen Mucks hast Du gemacht.

Dir ging es super gut.

Und mich verließ mein Mut.

Eine fette Kreuzspinne

 seilte sich  ab…

…direkt über Deinem

 leicht geöffneten Mund.

Dann hab‘ ich laut gelacht.

Und dann?

Dann ist das Tier in Dir erwacht.

Echt cool.

 © Corina Wagner, 03.07. 2014

 

Wer den Lust hat, kann auch den Molwanien-Report hören:

https://soundcloud.com/percoco-1/molwanienreport-vom-donaufest-2014

https://www.freitag.de/autoren/corina-wagner/sommernacht

 


 

Radio free FM

Facebook-Einladung von Radio free FM:

16:00 - 17:00

UKW 102,6 MHz - Kabel 97,70 MHz & 93,45 MHz - Livestream www.freefm.de & http://freefm.lauschangriff.org/

Im Zuge des Projekts "Klangbilder – Hörcollagen" von Radio free FM in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der Stadt Ulm entstanden zwei einstündige Sondersendungen und drei Klangfeatures. Alle fünf Produktionen sind nach dem Fluxus Prinzip entstanden. Das einzige was zählte, war die schöpferische Idee.

Die drei Klangfeatures präsentiert Euch Paolo Percoco in der Plattform:

- Hass (11:39 min. / Corina Wagner, Anja Schulz)

- Hartz IV (18:35 min. / Roswitha Burgmayer, Gisela Glück-Gross, Eva-Maria Glathe, Marcel Kallwass)

- Psychedelisches Hörspiel (21:54 min. / Frank Schoberth)

Die beiden Sondersendungen laufen am 30. Mai und am 13. Juni auf dem Projektplatz jeweils von 16 bis 17 Uhr:

- Freakshow (60min. / Corina Wagner, Marc Hörger, Andreas Usenbenz)

- Gastarbeiter (60min. / Corina Wagner, Marc Hörger, Andreas Usenbenz)

http://www.freefm.de/projekte/klangbilder-hoercollagen

https://www.facebook.com/events/240913336096908/?notif_t=plan_user_invited

 

Anmerkung: Bei " Klangfeature Hass" wurden  zum Beispiel  Texte aus dem Buch Wechselbäder und Kleiner USB-Stick ohne Anschluss verwendet.

Gedichte Ehrenmord und Deine Hände, aus der Kurzgeschichte Feindbilder Home Service wurde der Flyer entnommen, der wie Radiowerbung aufgenommen wurde. Ich durfte diese Aufnahme für private Zwecke nutzen:

Ehrenmord

Meine gewaltfreie Erziehung
und meine schützende Hand
möchte ich Dir geben,
doch für Dich ist es zu spät.
Du bist nicht mehr am Leben.
Du wurdest gequält,
gefoltert,
musstest sterben,
weil Du eine Frau warst,
die nicht mehr ins
Familienbild passte
und er,
Dein Mörder Dich dafür hasste!
(Corina Wagner, 2009)

 

http://www.freie-radios.net/64026


Theater Neu-Ulm

09.05.2014

Veranstaltung "Rangel-Rungel-Ringelstern. Ich küsse jeden Morgen natz"

Bildquelle: Bernd Rindle

http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Geistreiches-und-Bissiges-id29826356.html

https://www.freitag.de/autoren/corina-wagner/die-blaumeisen

 


Frauenkabarett

Apfelstrudel mit Chilisauce im Theater Neu-Ulm, 06. März 2014

http://www.theater-neu-ulm.de/cmsroot/kartenbestellung/index.php5?id=643

http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Drei-Frauen-teilen-aus-id29066812.html

 
 
Theater Neu-Ulm, Frauenkabarett Apfelstrudel mit Chilisauce
 
Bildquelle: Augsburger Allgemeine, Florian L. Arnold
 

Lesung Mordsgeschichten mit Stefan Hämmerle und Maximilian Czysz  im Postkeller Krumbach, Februar 2014

http://www.augsburg.tv/wsearch/mords-geschichten-17_02_2014.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Herausquellende-Daerme-und-irisches-Liedgut-id28897937.html

 

  a. tv - fernsehen für augsburg und schwaben 


Stefan Hämmerle im Heimatmuseum Krumbach,  Dezember 2013

http://www.augsburg.tv/wsearch/heimat-schwaben-09_12_2013.html

a.tv - fernsehen für augsburg und schwaben


„Direkt vom Erzeuger“ -  Stand-Up-Comedy im Cabrio Theater in der Kultur Fahrschule, September 2013

Bild. S. Bader

https://www.freitag.de/autoren/corina-wagner/stand-up-comedy

 


 

Eröffnung des Ersten Salons (kleine Vernissage) der Kunstfahrschule in Ulm, Juli 2013

 Live-Aufnahme dank Peter Zöls, der das musikalische Ereignis spontan mit seiner Kamera aufnahm:

Randbemerkung: Ich sang bei ca. 35 Grad Außentemperatur und gefühlten 60 Grad auf dem Balkon! Es war übrigens der heißeste Tag in Ulm im Jahr 2013.

 

https://www.facebook.com/photo.php?v=590757037643526&set=vb.100001277040189&type=2&theater

Zitat Kunstfahrschule auf Facebook:

29. Juli

Der erste Salon wurde übrigens von Corina Wagner auf höchsten Niveau und standesgemäß musikalisch eröffnet: Mit einer Arie. Das Publikum platzierte sich im Schatten der grün/gelben Loge und man merkte deutlich, dass es sehr gerne noch mehr gehört hätte. Dank an Corina Wagner, die dank der Fotoaufnahmen von Jochen Kohlenberger nun auch endlich ihr Publikum zu Gesicht bekommt.


Lyrik- Tandem

Gemeinsame Lesung mit Marco Kerler im Cabrio Theater der Kultur Fahrschule in Ulm, Juli 2013

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/TAGESTIPP-vom-24-Juli-2013;art4329,2122600


Ich singe solange, bis ich zur Quintenschaukel mutiere und dann schreibe ich über ganz neue Töne ...